Ihr Lieben,

schön, dass ihr bei PrioritätLiebe angekommen seid.

Stephie von PrioritätLiebe

Eltern werden, ist eine intensive Erfahrung. Es ist kostbar, wundervoll aber auch absolut herausfordernd und am wichtigsten – nicht vorhersehbar.

Als Mama einer hochsensiblen, kleinen Tochter habe ich gerade im ersten Jahr alle Emotionen und Erfahrungen durchlebt, die mit meiner neuen Rolle einhergingen. Unvorstellbare Liebe und Dankbarkeit, aber auch Kummer, Überforderung und Frust.

Aus Erfahrung kann ich sagen, zögert nicht, wenn euch etwas belastet.

Es ist absolut okay sich auch mal überfordert zu fühlen oder das es Bereiche gibt, die nicht so gut laufen wie andere. Ihr müsst da nicht alleine durch! Lasst euch keinen Druck von außen auferlegen. Es gibt kein Schema F! Vor allem nicht im Bereich Babyschlaf. Ich distanziere mich mit Anfang 30 ganz klar von alten Erziehungsmustern und festgefahrenen Glaubenssätzen. Jedes Kind kann bei der Entwicklung des Schlafverhaltens unterstützt werden, ohne das euer Elternherz oder das kleine Babyherz leiden muss. Meine Prioritäten für eine stabile Eltern-Kind-Beziehung liegen in den Bereichen Vertrauen, Empathie, Verständnis, Geduld, Ruhe, Ehrlichkeit und Liebe.

PrioritätLiebe ist ein absolutes Herzensprojekt für mich.

Ich möchte euch dabei helfen, eure Elternschaft zu genießen und ein starkes Familienband aufzubauen.

Es würde mich freuen euch kennenzulernen.
🤍

Ihr Lieben,

schön, dass ihr bei PrioritätLiebe angekommen seid.

Stephie von PrioritätLiebe

Eltern werden, ist eine intensive Erfahrung. Es ist kostbar, wundervoll aber auch absolut herausfordernd und am wichtigsten – nicht vorhersehbar.

Als Mama einer hochsensiblen, kleinen Tochter habe ich gerade im ersten Jahr alle Emotionen und Erfahrungen durchlebt, die mit meiner neuen Rolle einhergingen. Unvorstellbare Liebe und Dankbarkeit, aber auch Kummer, Überforderung und Frust.

Aus Erfahrung kann ich sagen, zögert nicht, wenn euch etwas belastet.

Es ist absolut okay sich auch mal überfordert zu fühlen oder das es Bereiche gibt, die nicht so gut laufen wie andere. Ihr müsst da nicht alleine durch! Lasst euch keinen Druck von außen auferlegen. Es gibt kein Schema F! Vor allem nicht im Bereich Babyschlaf. Ich distanziere mich mit Anfang 30 ganz klar von alten Erziehungsmustern und festgefahrenen Glaubenssätzen. Jedes Kind kann bei der Entwicklung des Schlafverhaltens unterstützt werden, ohne das euer Elternherz oder das kleine Babyherz leiden muss. Meine Prioritäten für eine stabile Eltern-Kind-Beziehung liegen in den Bereichen Vertrauen, Empathie, Verständnis, Geduld, Ruhe, Ehrlichkeit und Liebe.

PrioritätLiebe ist ein absolutes Herzensprojekt für mich.

Ich möchte euch dabei helfen, eure Elternschaft zu genießen und ein starkes Familienband aufzubauen.

Es würde mich freuen euch kennenzulernen.
🤍

Sichere dir jetzt dein unverbindliches Kennenlerngespräch

Du bist dir unsicher, ob einer meiner Coachings das Richtige für dich ist oder hast eine Frage an mich? Kein Problem! 

Vereinbare jetzt einen Termin für ein Kennenlerngespräch

Das sagen andere Eltern über PrioritätLiebe

Name(erforderlich)
Datenschutz *

Instagram

Das sagen andere Eltern

Name(erforderlich)
Datenschutz *